Motorrad Sicherheitstraining nach Richtlinien des DVR

Am 11. Mai 2019 bieten wir wieder das begehrte Sicherheitstraining von der Kreisverkehrswacht Neu-Ulm an. Die Teinehmeranzahl ist begrenzt und sehr begehrt – daher rechtzeitig Anmelden! Wer noch ein passendes Geschenk sucht, kann auch einen Sicherheitstraining-Gutschein verschenken.

Hechler - Sicherheitstraining Kreisverkehrswacht Neu-Ulm

Locker schwingt das Motorrad durch die Kurven, die Wiese riecht nach frischgemähtem Heu. Rasch nähert sich das Motorrad dem vorausfahrenden Pkw der sein Tempo verlangsamt hat. Ein Blick in den Spiegel, Blinker raus und vorbei! Aber was ist das? Der Pkw-Fahrer schlägt die Lenkung scharf ein und setzt zum Wenden an. Jetzt versperrt der Pkw die gesamte Fahrbahn.
Wie reagiert man in solchen Situationen richtig? Welchen Spielraum hat man eigentlich noch? Wie kommt es überhaupt zu solchen Situationen, und wie kann man sie vermeiden? Antworten auf diese Fragen gibt das Motorrad-Sicherheitstraining.

(Auszug aus dem Flyer „Motorradsicherheitstraining“ DVR)
 

Und bei solch einem Training kann man bei
der Kreisverkehrswacht Neu-Ulm e.V. teilnehmen.

Das Motorrad-Training wird durch geschultes und erfahrenes Fachpersonal durchgeführt, das besonders dafür ausgebildet wurde. Es sind alles erfahrene Motorradfahrer. Nicht der langweilige Frontalunterricht steht im Vordergrund, sondern Erfahrungsaustausch, Diskussion und gemeinsam erarbeitete Inhalte sowie fahrtechnische Bedürfnisse, die von den Teilnehmern in den Mittelpunkt gestellt werden, stellen den Verlauf eines Trainings dar.

Ausweichen oder Bremsen, Überholen oder doch warten, Lenkimpuls oder warum fährt das Motorrad die Kurve, wie Lege ich meine Maschine in die Kurve oder wäre Drücken besser? All diese Dinge, die sich der Eine oder Andere schon mal gestellt, oder live erlebt hat, „Er-fährt“ jeder Teilnehmer beim Training selbst.

Besonders nach einem langen Winter sind bestimmte Mechanismen, die ja beim Biken immer wieder gefragt sind, etwas verkümmert. Wohl in Theorie vorhanden und nachvollziehbar, aber in der Praxis eben noch nicht voll abrufbar. Diese Dinge lassen sich eben bei solch einem Training hervorragend üben und auch so verinnerlichen, dass Sie bei bestimmten Situationen abrufbar sind.

Das Motorradtraining kann auch für verschiedene Module oder auch Teilnehmer angeboten werden. So zum Beispiel ein reines Frauentraining, Training für Fahrer die überwiegend mit Sozia/Sozius unterwegs sind oder ein Training für junge Fahrer die den Führerschein erst seit kurzen erworben haben.

Für die Teilnehmer besteht eine besondere Versicherung, die den Umfang einer Vollkaskoversicherung mit Selbstbeteiligung beinhaltet.

Info

Die meisten Berufsgenossenschaften unterstützen Arbeitnehmer und Arbeitgeber bei der Durchführung von Sicherheitstrainings und -programmen. Informieren Sie sich, welche Unterstützung Sie von Ihrer BG erhalten können. Bitte setzen Sie sich mit Ihrer Berufsgenossenschaft in Verbindung, um weitere Informationen zu erhalten.

Auch andere Organisationen fördern Sicherheitstrainings: Zum Beispiel gewähren einige Versicherungsunternehmen Ihren Kunden Rabatte, wenn Sie an einem Sicherheitstraining teilgenommen haben.

Wir sind für Sicherheit auf dem Motorrad, und freuen uns auf jeden Teilnehmer.
Ihr Hechler Team

 

Ort: 89231 Neu-Ulm/Ludwigsfeld, Brunnenweg 101

Zurück